Rezension zu "Until You: Ashlyn" von Aurora Rose Reynolds

 

  Der Klappentext:

 

Dillon ist durchaus bewusst, dass Ashlyn Mayson völlig betrunken ist, als sie vorschlägt, zu heiraten. Ihm ist klar, dass er sie zurück ins Hotel und ins Bett bringen sollte, stattdessen tut er das, was er schon immer tun wollte: Sie zu der Seinen zu machen. Dass Ashlyn ihn für ein Arschloch hält, macht die Sache zwischen ihnen nicht einfacher, doch jedes Mal, wenn er sie berührt, spürt er, dass seine Entscheidung die richtige war. Nun muss er nur noch seine frisch Angetraute davon überzeugen und vor der Person beschützen, die ihre Beziehung um jeden Preis zerstören möchte ...

 

Meine Meinung:

 

Vielen Lieben Dank an den Romance Edition Verlag, dass ich das Buch vorab lesen durfte! Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung. 

Es war mein erstes Buch der Autorin und somit bin ich komplett unvorbereitet in die Geschichte reingefallen, aber das hat mein Verständnis in keiner Weise beeinflusst. Die Charaktere aus den anderen Büchern kamen vor, aber ich fühle mich nicht gespoilert sondern eher das Gegenteil: ich bin interessiert, wie die anderen Paare sich kennen und lieben gelernt haben. Sollte euch diese Geschichte also als erstes ansprechen, dann ist es meiner Meinung nach kein Problem sie vor den anderen zu lesen.

Im Großen und Ganzen hat mir die Geschichte um Ashlyn und Dillon echt gut gefallen, obwohl mir irgendwie die Entwicklung der Beziehung gefehlt hat. Am Anfang wurde das erste Treffen beschrieben und dann plötzlich kannten sie sich schon eine ganze Weile ohne das der Leser weiß, wie viel Zeit vergangen ist, wie das interagieren zwischen den beiden lief, etc. Es fehlt einfach dieser Anfangsteil der Geschichte. Auch wurden manche Schlüsselszenen nicht beschrieben, wie zum Beispiel die im Klappentext angekündigte Hochzeit. Für mich hätte das Buch einfach ein bisschen detaillierter und dicker sein können.

Denn der Schreibstil von der Autorin ist super flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Das Buch ist spannend und man findet so ziemlich alles vor: von Drama über Streit und natürlich auch Liebe, ist alles dabei. Die Kapitel haben eine gute Länge, sie sind nicht besonders kurz und auch nicht ellenlang. Das Buch wird größtenteils von Ash geführt, obwohl auch Dillon ab und zu seinem Gastauftritt mit einem eigenen Kapitel bekommt. So habe ich zwei verschiedene Seiten kennengelernt, die ich beide gut nachvollziehen konnte.

Das Cover verrät von Anfang an das Genre des Buches, was ich aber gar nicht schlimm finde. Ich mag die Idee an sich, dass immer ein Paar darauf abgebildet ist, welche sich über die komplette Reihe zieht. Es könnte ein bisschen dezenter sein, aber das ist wohl Geschmackssache. An sich ist es ein ganz schönes Cover, welches meine Aufmerksamkeit erst auf das Buch gerichtet hat.

Außerdem findet man hier auch zwei sehr verschiedene Charaktere vor. Dillon ist herrisch und setzt sich gerne durch. Er zielt auf Erfolge und hat in seinem jungen Alter schon ziemlich viel erreicht. Manchmal ging er mir ziemlich auf den Keks, aber schlussendlich konnte ich mich mit ihm anfreunden. Ashlyn ist eher der ruhigere Part von den beiden. Aber sie lässt sich auch ziemlich schnell manipulieren und  umstimmen. Und sie überlegt oft ziemlich viel bevor sie handelt, aber irgendwie ist sie mir echt als Protagonistin ans Herz gewachsen. Die Interaktionen zwischen den beiden sind hitzig und spannungsgeladen. Man fiebert richtig mit, was als nächstes passiert und vielleicht noch passieren könnte.

 

Mein Fazit:

„Until You: Ashlyn“ lohnt sich auf jedenfall zu lesen. Trotz kleinerer Schwachstellen fühlte ich mich sehr gut unterhalten und hatte Spaß, das Buch zu verschlingen. Es war mein erstes Buch der Reihe, aber ich habe Blut geleckt und möchte in Zukunft auch die anderen Bücher um June, July, Jax und natürlich auch Sage lesen! Also bekommt dieses Buch eine klare Leseempfehlung von mir.

 

 

 4 Sternchen von 5 Sternchen

 

(Bildquelle: Amazon.de)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen bei Herz im Buch!

Herz im Buch ist ein Bücherblog durch den wir unsere Leidenschaft

mit euch teilen

wollen.

 

Tragt ihr auch euer Herz im Buch? 

 

Wenn ihr Fragen oder Ideen habt, kontaktiert uns gerne:

 

herzimbuch@web.de