Rezension zu "Seventh Heaven - Himmlischer Mistkerl" von Kate Lynn Mason

 

Der Klappentext:

 

Brooke Porter – künftige Erbin des Harbor Suites – ist entsetzt, als sie feststellt, dass ihr Zachary Moore – CEO des Wellnessresorts Seventh Heaven – völlig dreist die Kunden wegschnappt. Offenbar kennt dieser viel zu reiche Kerl weder Regeln noch besitzt er Anstand oder Moral. Brooke beschließt, dem Konkurrenten auf den Zahn zu fühlen und checkt inkognito in dessen Hotel ein. Was sie dort allerdings entdeckt, hätte sie sich nie im Leben träumen lassen. Für Brooke ist klar, dass der Feind vernichtet werden muss – was sich jedoch als etwas schwierig herausstellt, da dieser unverschämt sexy ist und nach ziemlich ungewöhnlichen Regeln spielt …

Meine Meinung:

 

Mein Dank geht an Kate Lynn Mason für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Dieser Umstand nimmt jedoch keinerlei Einfluss auf die Darlegung meiner ehrlichen, subjektiven Meinung.

 

Das ist der erste Roman, den ich je von der Autorin gelesen habe und er hat mich gleich umgehauen. Die Idee des heißen Hotelbesitzers wurde richtig gut umgesetzt und insgesamt konnte mich die gesamte Geschichte umhauen. Ich habe es sehr genossen, in die Welt der beiden abzutauchen und konnte mich gut in die Charaktere hineinversetzen. Meiner Meinung nach wurde das Potenzial der Geschichte voll ausgenutzt, obwohl ich sehr gerne noch mehr von den beiden gelesen hätte beziehungsweise noch mehr über ihre Zukunft.

 

Das Buch ist in zwei Sichten strukturiert, wobei die eine Sicht von Brooke und die andere von Zachary erzählt wird. Dabei haben die Sichten auch innerhalb eines Kapitels mal gewechselt, was ich nicht sonderlich tragisch fand, da die Kapitel doch eine angemessene Länge dafür hatten. Der Schreibstil der Autorin ist sehr vielseitig, würde ich fast behaupten. Sie schafft es mit komplexen Sätzen so viel Gefühl rüberzubringen und gleichzeitig lässt sich das Buch sehr flüssig lesen. Ich hatte einfach nie das Gefühl, dass sich irgendwie ein Satz wiederholt oder mir gar langweilig beim Lesen wird. Ich finde die Geschichte ist durch und durch spannend und ich musste immer an den besten Stellen aufhören, weil das Privatleben rief. Also plant euch viel Zeit ein, das Buch kann man echt schlecht aus der Hand legen.

 

Das Cover ist sehr gut gelungen wie ich finde und passt auch gut zur Geschichte. Es erinnert mich irgendwie immer an die rosa Wolke 7, auf der die beiden über kurz oder lang ab und zu mal landen. Außerdem sieht es einfach sehr ansprechend aus und ist für mich ein absoluter Hingucker. Hier möchte ich auch nochmal anmerken, dass Leserillen durch eine kleine Rille im Cover vorgebeugt werden. Also wen das wie mich stört, der findet hier einen eindeutigen Pluspunkt in der Printversion!

 

Die Charaktere sind sehr lebendig und vor allem sehr vielschichtig. Zachary wirkt wie der unnahbare Mistkerl, hat aber seine weichen Seiten und vor allem ist bei ihm auch nicht alles in Ordnung. Das macht diesen reichen Macho einfach total menschlich und hat ihn in mein Herz katapultiert. Auf der anderen Seite haben wir Brooke, die starke Kämpferin, die manchmal gar nicht so stark ist, wie sie vorgibt zu sein. Brooke hat viele gute Seiten, die sie einfach ausmachen und das macht sie wiederum zu einer sehr sympathischen jungen Frau. Denn sie ist willensstark, aber auch stur und ein bisschen zu weich für einen Mann wie Zachary. Aber wie die beiden zueinander finden und ob das alles gut geht, das müsst ihr selbst nachlesen, denn die Geschichte ist einfach richtig schön!

Mein Fazit:

 

„Seventh Heaven“ ist eine absolute Leseempfehlung meinerseits. Es hat alles, was ein gutes Buch braucht: Spannung, Drama und Liebe. Außerdem noch authentische Charaktere und eine tolle Storyline. Ich liebe dieses Buch und werde es wieder lesen, denn es hat mich einfach in den 7. Himmel zusammen mit den Protagonisten befördert. Kauft es, Lest es, Liebt es! Wenn ihr gute Liebesromane liebt, dann werdet ihr es nicht bereuen. 

 

5 Sternchen von 5 Sternchen 

 

(Bildquelle: Amazon.de)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen bei Herz im Buch!

Herz im Buch ist ein Bücherblog durch den wir unsere Leidenschaft

mit euch teilen

wollen.

 

Tragt ihr auch euer Herz im Buch? 

 

Wenn ihr Fragen oder Ideen habt, kontaktiert uns gerne:

 

herzimbuch@web.de