Rezension zu "True Lovers - Dirty Dancer" von Lauren Rowe

 

 

 Der Klappentext:

 

 

Er ist charismatisch, attraktiv und unglaublich selbstverliebt – und Seattles Antwort auf Magic Mike. Keane Morgan, genannt »Dirty Dancer«, ist es gewohnt, dass die Frauen ihm zu Füßen liegen. Nur die süße Maddy Milliken lässt sich von seinem Muskelspiel nicht beeindrucken, auch wenn sie zugeben muss, dass Keane überaus charmant und witzig sein kann. Trotzdem ist er definitiv nicht ihr Typ, und Maddy will sich sowieso ganz auf ihr Studium konzentrieren. Doch während eines gemeinsamen Roadtrips nach Los Angeles legt Keane sich mächtig ins Zeug, um sie vom Gegenteil zu überzeugen.

 

Meine Meinung:

 

Mein Dank geht an den Piper Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Dieser Umstand nimmt jedoch keinerlei Einfluss auf die Darlegung meiner ehrlichen, subjektiven Meinung.

 

Schon Teil 1 konnte mich voll und ganz überzeugen, denn Ryan war einfach ein absolutes Schnuckelchen. Und da ich dort schon einen ersten Eindruck von Keane erhaschen konnte, war ich sehr auf seine Geschichte gespannt. Und ich muss sagen, dass ich den Band auch sehr gut fand, aber irgendwie war er komplett anders als der erste. Abenteuerlustiger, frecher, mit ein bisschen mehr prickelnder Spannung. Die Storyline war schon Besonders und hat mich mit in den Strom gerissen. Im Vergleich gefällt mir persönlich Ryans Geschichte ein bisschen besser, aber auch Keane konnte mich mit seinem Charisma und Charme von sich und seinen Absichten überzeugen.

 

Das Buch ist in 2 Sichten unterteilt und zwar in Keanes und Maddys Perspektive. Beide sind sehr unterhaltsam, Maddy ist etwas ernster und tiefgründiger vom Gedankengang her und Keane ist eben.. naja Keane – lustig, charismatisch und allzeit bereit. Die beiden bringen Schwung in die Geschichte und insgesamt hält sich die Spannung im Buch sehr gut. Der Schreibstil von Lauren Rowe ist sehr fließend und ich habe ihn auch schon öfters als angenehm beschrieben. Ich finde der Autorin merkt man an, dass sie weiß, was sie da tut. Sie schafft es einfach einen Leser mit ihren Geschichten zu fesseln. Die Kapitel hatten sehr unterschiedliche Längen, einige waren kurz und andere lang, aber das hat Abwechslung in die Geschichte gebracht und ehrlich gesagt.. Es war mir egal, wie lang die Kapitel sind, ich wollte einfach weiter lesen. Und so muss das meiner Meinung nach auch sein!

 

Das Cover passt sich perfekt der Reihe an und ist wieder sehr schlicht gehalten.  Diesmal hat man sich für eine schöne Mint-Farbe und eine Rose im Vordergrund entschieden. Die Schriftarten variieren, aber alle verwendeten Arten und Farben harmonieren einfach gut zusammen. Das ganze Titelbild ist in sich stimmig und ich habe das Buch einfach gerne im Regal stehen.

 

Die Charaktere machen ein gutes Buch einfach aus. Und hier hat Lauren Rowe zwei tolle Exemplare geschaffen, bei denen die Kommunikation entweder richtig süß oder hitzig und provozierend war. Denn an Keane muss man sich erstmal gewöhnen. Nach außen hin spielt der den lustigen Stripper, der nichts so richtig ernst nimmt und so ziemlich auf alles pfeift. Man nennt ihn nicht ohne Grund „Peen“. Aber in seinem Inneren sieht es ganz anders aus. Keane ist speziell, aber mit seiner besonderen Art und Weise hat er sich in mein Herz geschlichen. Maddy hingegen ist eine richtig coole Braut, die sich manchmal noch in ihrem Schneckenhaus verkriecht. Sie hat ihre guten und ihre weniger guten Seiten, aber genau ihre Eigenschaften machen sie zu einem interessanten Menschen, der sie wiederum zu einem perfekten Gegenstück für Keane macht. Die beiden sind einfach herrlich und haben die richtige Würze in das Buch gebracht.

 

Mein Fazit:

 

Auch der zweite Teil der „True Lovers-Reihe“ ist ein absolutes Highlight, welches mich sehr gut unterhalten und vom Alltag ablenken konnte. Während Ryan etwas ernster ist, bringt Keany ein bisschen mehr Schwung in euer Leben. Ich habe herzlichst gelacht und manchmal haben mich die beiden Protagonisten auch zu Weißglut getrieben. Aber ich habe es immer genossen, das Buch zu lesen. Ich liebe die Geschichten der Morgans und kann sie euch nur wärmstens empfehlen!

 

 5 Sternchen von 5 Sternchen

 

(Bildquelle: Amazon.de)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen bei Herz im Buch!

Herz im Buch ist ein Bücherblog durch den wir unsere Leidenschaft

mit euch teilen

wollen.

 

Tragt ihr auch euer Herz im Buch? 

 

Wenn ihr Fragen oder Ideen habt, kontaktiert uns gerne:

 

herzimbuch@web.de