Rezension zu "Stay" von Helena Hunting

 

 

Der Klappentext:

 

 

Was ist heißer als ein sexy Milliardär? Ein sexy Milliardär mit Haustieren!

 

Ruby Scott ist verzweifelt: Nachdem ein mysteriöser Typ sie auf einer Party erst küsst und ihr dann mitten ins Gesicht hustet, wird sie so krank, dass sie ein wichtiges Casting vermasselt. Dabei braucht sie dringend einen Job. Das Angebot, sich um die Haustiere des reichen Hotelbesitzers Bancroft Mills zu kümmern, kommt ihr da gerade recht. Doch sie ahnt nicht, dass Bane kein Geringerer ist als der Typ von der Party …

 

 

Meine Meinung:

 

 

Wow also dieses Buch hat es definitiv in sich! Ich hätte aufgrund des Klappentextes niemals erwartet, dass so viel Leidenschaft, aber auch Humor in so wenigen Seiten stecken kann. Ich bin begeistert und kann eigentlich meine Gedanken kaum in Worte fassen. Dieses Buch ist lustig, romantisch, anziehend, extravagant, lebendig. Dieses Buch ist echt. Hier sind so viele Details gelungen, manchmal haben mich kleinere Sachen wie merkwürdige Übersetzungen gestört, aber die Geschichte an sich, das was für Autorin geschaffen hat, ist der totale Hammer.

 

Erzählt wird die Geschichte von Ruby und Bane, wobei öfter Rubys Gedanken ausgebreitet werden. Aber das fand ich wirklich echt gut gelöst, denn ich persönlich brauchte nicht immer Banes Sicht auf die Dinge, aber an den Stellen, an denen es vorkommt, da passt es einfach. Die Kapitel sind meiner Meinung nach relativ lang, aber ich habe eigentlich immer in so einem Lesefluss gesteckt, dass mir das überhaupt nicht aufgefallen ist. Denn Helena Hunting schreibt spannend und gefühlvoll zugleich, die Ereignisse  reihen sich nur so aneinander, ohne dass es zu voll wirkt. Die Ideen die hier umgesetzt wurden, konnten mich einfach überzeugen. Das Buch lässt sich einfach angenehm durch suchten.

 

Ich habe ein Faible für weiße Cover entwickelt, deswegen hat mich auch dieses Exemplar sofort angesprochen. Ich mag auch die Idee, dass man das Bild an sich in die Schrift integriert. Aber jetzt kommt mein Problem, da ich Gesichter auf dem Cover nicht mag. Die Idee ist super und das Buch ist ein absoluter Hingucker, perfekt wäre es für mich, wenn man ein anderes Bild gewählt hätte.

 

Man trifft in diesem Buch auf zwei spannende Charaktere. Auf der einen Seite haben wir da Bane, einen wahnsinnig heißen ehemaligen Rugby-Spieler. Seine Vergangenheit wird in seinen Gedanken kurz angeschnitten, hier hätte ich mir vielleicht noch gewünscht, dass man auf diesen Aspekt noch etwas mehr eingeht. Bane ist aber nicht nur ein riesiger Muskelberg, er hat auch einen richtig tollen Charakter. Also wenn ich schon mal meinen heißen Millionär treffen würde… dann bitte so einen wie Bane. Auf der anderen Seite haben wir da Ruby, die wie es scheint aus einer anderen Gesellschaftsschicht kommt. Aber das ist eine andere Geschichte. Ruby ist eine starke Frau mit einem großen Dickkopf. Sie ist wirklich sehr liebenswert und charismatisch, trifft aber auch oft voreilige Entscheidungen.

 

Die Geschichte der Beiden ist einfach nur originell und spannend. Ihr Weg ist etwas Besonderes, den ich sehr gerne mitverfolgt habe. 

 

Mein Fazit:

 

„Stay“ ist ein absolutes Must-Have für Leser die witzige und gleichzeitig hitzige Charaktere mögen. Das Buch ist eine tolle Mischung aus Drama, Leidenschaft und Spannung mit einer guten Prise Humor. Ich habe es sehr sehr gerne gelesen und kann es deswegen nur wärmstens ans Herz legen. Das Buch wird euch verzaubern wollen, ihr müsst euch nur darauf einlassen.

 

Mein Dank geht an Netgalley und den LYX Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Dieser Umstand nimmt jedoch keinerlei Einfluss auf die Darlegung meiner ehrlichen, subjektiven Meinung.

 

 5 Sternchen von 5 Sternchen

 

(Bildquelle: Amazon.de)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen bei Herz im Buch!

Herz im Buch ist ein Bücherblog durch den wir unsere Leidenschaft

mit euch teilen

wollen.

 

Tragt ihr auch euer Herz im Buch? 

 

Wenn ihr Fragen oder Ideen habt, kontaktiert uns gerne:

 

herzimbuch@web.de