Rezension zu "Still Broken" von April Dawson

 Der Klappentext:

 

Eine Liebe, die jede Träne wert ist …

 

Als Norah sich am College in den unnahbaren Max verliebt, beginnt die aufregendste Zeit ihres Lebens. Die Gefühle zwischen ihnen sind leidenschaftlich, echt und so völlig anders, als alles, was sie zuvor erlebt hat - auch wenn alle sie vor Max gewarnt haben. Je näher sie sich kommen, desto deutlicher spürt Norah allerdings, dass Max etwas vor ihr verbirgt - aber auch, dass ihre Liebe jeden Kampf wert ist, selbst wenn Max' Geheimnis ihr Leben für immer auf den Kopf stellen könnte ...

 

 

 

Meine Meinung:

 

 

Huch, dieses Buch ist eine Gefühlsachterbahn, was man von außen ja so gar nicht denkt. Um ehrlich zu sein habe ich eine süße Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen erwartet und im Großen und Ganzen ist sie das schon. Aber es steckt noch so so viel mehr dahinter! Ich war so geplättet, als die Geschichte plötzlich einen kompletten Umschwung gemacht hat.. also wenn ihr denkt, dass ihr hier irgendwas richtig voraussehen könnt, dann irrt ihr euch. Ich konnte mich in dieser Geschichte einfach verlieren und wollte einfach nicht, dass es endet. Aber das Ende musste schließlich kommen und zum Glück konnte es mich voll und ganz zufriedenstellen!

 

Größtenteils wird die Geschichte von der Protagonistin Nora erzählt, wobei auch Max und eine andere Person ab und zu ihren Gastauftritt bekommen. Ich finde diese kleineren Einschübe haben einfach Unklarheiten geklärt und das Buch an sich abgerundet. Die Kapitellänge war sehr angenehm, vor allem da sie sich auch sehr gut lesen lassen konnten. April Dawson hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der sehr detailliert ist ohne langatmig zu wirken. Sie hat auch einen echt guten Humor, über den ich häufig lachen oder schmunzeln musste. Das Buch war immer spannend und ich habe immer ein wenig gelitten, als ich es aus der Hand legen musste.

 

Das Cover ist ein Traum, schlicht aber doch ein absoluter Hingucker. Ich finde, es passt total zum Wesen der Protagonistin und irgendwie spricht es mich total an. Die Details wurden liebevoll gesetzt, um das Maximale aus der Idee herauszuholen. Ich bin begeistert und könnte es einfach den ganzen Tag anschauen. Deswegen musste ich es mir auch unbedingt als Print holen!

 

Die Protagonisten sind hier Max und Norah, die beide äußerlich gar nicht verschiedener sein könnten. Norah – ich habe diesen Namen noch nie in dieser Schreibweise gesehen, allerdings gefällt diese hier mir viel besser – ist eher ein Mauerblümchen, unscheinbar und schüchtern. Doch sie ist auch wahnsinnig neugierig und gut im „schnüffeln“. Aber in ihr steckt eine wahre Kämpernatur, die alles für die tun würde, die sie liebt. Wenn Norah jemanden in ihr Herz geschlossen hat, dann ist sie loyal und immer an der Seite von dieser Person. Diese Charaktereigenschaft hat sie mit dem wundervoll heißen Max gemeinsam, dem Bad Boy der Brown University. Denn der Schein trügt oft und so steckt auch hinter Max eine verletzliche Seele, die geheilt werden will. Max ist einfach charismatisch, obwohl er auch ein richtiger Stinkstiefel sein kann. Aber ich habe ihn echt in mein Herz geschlossen.  Norah und Max sind beide auf ihre eigene Weise gebrochen und es war wunderschön sie auf ihrem Weg und der Bewältigung der Höhen und Tiefen zu begleiten.

 

 

Mein Fazit:

„Still Broken“ hat mich gebrochen und gleichzeitig geheilt zurückgelassen. Ich blicke mit sehr vielen verschiedenen Gefühlen auf dieses Buch zurück. Es ist einfach eine wunderschöne Liebesgeschichte, die zum Schluss noch richtig Action bekommen hat. Mit vielen Wendungen habe ich überhaupt nicht gerechnet, da hat mich die Autorin echt überrascht. April Dawson hat hier eine Welt geschaffen, in der man sich einfach verlieren und in die man sich verlieben kann. Ich habe dieses Buch richtig genossen und kann es euch deswegen nur wärmstens an Herz legen. Dieses Buch ist es MUST-READ!

 

 

Mein Dank geht an April Dawson für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Dieser Umstand nimmt jedoch keinerlei Einfluss auf die Darlegung meiner ehrlichen, subjektiven Meinung.

 

 5 Sternchen von 5 Sternchen

 

(Bildquelle: Amazon.de)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen bei Herz im Buch!

Herz im Buch ist ein Bücherblog durch den wir unsere Leidenschaft

mit euch teilen

wollen.

 

Tragt ihr auch euer Herz im Buch? 

 

Wenn ihr Fragen oder Ideen habt, kontaktiert uns gerne:

 

herzimbuch@web.de