Rezension zu „Off Limits – Du bist tabu“ von Clare Connelly

Off Limits - Du bist tabu von Clare Connelly

 

 

 

Der Klappentext:

 

 

Für den heißen Millionär Jack zu arbeiten, ist für Gemma eine Qual. Tag für Tag erträgt sie seine elektrisierende Nähe, ohne ihrem Verlangen nachzugeben. Warum muss Jack nur immer wieder seine Verführungskünste an ihr ausprobieren? Wenn er so weitermacht, dann kann Gemma ihre eiskalte Fassade nicht mehr lange aufrechterhalten. Aber nur eine Nacht mit Jack könnte sie ihren Job kosten …

 

Meine Meinung:

 

 

Ich habe dieses Cover gesehen und schwupps war ich in dieses Buch verliebt. Dazu der Klappentext und für mich stand fest, dass ich dieses Buch lesen muss. In meiner Millionärs-Sekretärin-Laune habe ich mich also sofort diesem Schätzchen gewidmet und es fast an einem ganzen Abend durchgelesen. Schlussendlich muss ich sagen, dass mir das Buch schon gefallen hat, ich aber auch ein bisschen enttäuscht über die Umsetzung bin.

 

Die Geschichte wird von beiden Protagonisten erzählt, wobei es leider keine Ankündigung gibt, die auf einen Wechsel der Sichtweisen hinweist. Da diese aber innerhalb der Kapitel stattfinden, finde ich es ein wenig gewöhnungsbedürftig bei jedem Absatz ganz genau nachzudenken, ob sich die Perspektive nun geändert hat oder nicht. Aber mit ein bisschen Konzentration war das nicht so schlimm. Die Kapitel haben eine sehr angenehme Länge und vor allem lässt sich das Buch einfach super gut lesen. Die Schrift im Print ist perfekt für mich und dazu der flüssige Schreibstil der Autorin und es gab für mich kein Halten mehr. An keiner Stelle hatte ich das Gefühl, dass ich das Buch zur Seiten legen müsste, weil es mich langweilt. Denn spannend ist es allemal!

 

Leider fand ich die Umsetzung etwas flach, da ich das Gefühl hatte, dass die erste Hälfte des Buches nur mit sexuellen Tätigkeiten gefüllt wurde und die zweite damit, dass ja alles so falsch ist, sie aber doch Gefühle für ihn entwickelt. Hmpf. Und insgesamt war es einfach ein bisschen vorsehbar, was irgendwie den Kick herausgenommen hat. Trotzdem schreibt die Autorin ziemlich fesselnd und die Geschichte ist auch gut. Aber eben leider nicht sehr gut mit dem absoluten Nervenkitzel.

 

Das Cover ist, wie schon oben kurz erwähnt, richtig gut gelungen! Mir ist es sofort ins Auge gestochen und trotz, dass es an sich ziemlich dunkel ist, wirkt es nicht düster oder Ähnliches. Das türkise Highlight finde ich sehr gut gesetzt und alles in allem finde ich dieses Cover einfach so gut!

 

Die beiden Protagonisten des Buches heißen Gemma und Jack, wobei Jack ein heißer Selfmademillionär ist und Gemma seine Rechtsberaterin. Bei Gemma muss ich sagen, dass ich sie zwischenzeitlich ein bisschen anstrengend fand, weil sie von kalt auf heiß springen kann und sich meistens von Jack um den Finger wickeln lässt. Irgendwie mangelt es ihr ein wenig an einem gesunden Selbsterhaltungstrieb, obwohl sie ihm auch kalt gegenübertreten kann. Das hat aber meistens nicht lange angehalten, da hat Jack sie schon wieder beeinflussen können. Denn so ist er – Er bekommt so ziemlich alles was er will. Was ich an Jack gut gelungen finde ist, dass er auch wirklich seine kalte Seite zeigt und nicht so schnell verweichlicht, wie es in vielen Büchern inzwischen der Fall ist. Geprägt durch den Tod seiner Frau, ist er Gemma gegenüber distanziert und möchte ihre Beziehung lieber auf der körperlichen Ebene belassen. Doch da hat er die Rechnung ohne Gemma gemacht..

 

 

Mein Fazit: 

 

„Off Limits – Du bist tabu“ ist eine leichte, gut geschriebene Liebesgeschichte, der es ein wenig an Tiefgründigkeit fehlt. Ein bisschen besser hätte man das Ideenpotenzial ausschöpfen können, aber alles in allem ist eine sehr lesenswerte Geschichte, deswegen kann ich euch das Buch auch empfehlen! Ich persönlich denke auf jeden Fall, dass ich auch den 2. Teil lesen werde.

 

Vielen Dank an HarperCollins und Mira Taschenbuch für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. 

 3,5 Sternchen von 5 Sternchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen bei Herz im Buch!

Herz im Buch ist ein Bücherblog durch den wir unsere Leidenschaft

mit euch teilen

wollen.

 

Tragt ihr auch euer Herz im Buch? 

 

Wenn ihr Fragen oder Ideen habt, kontaktiert uns gerne:

 

herzimbuch@web.de