Rezension zu „Wild Souls - Mit dir für immer“ von T. M. Frazier

Wild Souls - Mit dir für immer von T. M. Frazier

 Der Klappentext:

 

Unsere Liebe wird nicht vorübergehen. Sie ist die Art von Liebe, die ein Teil von dir selbst wird.


Sawyer Dixon wollte nur eins: weit weg noch einmal von vorn anfangen! Und als sie Finn Hollis kennenlernt, scheint dieser Traum in Erfüllung zu gehen. Noch nie war Sawyer so glücklich, noch nie fühlte sie sich so frei wie mit Finn. Doch als sich herausstellt, dass Finn mehr über Sawyers Vergangenheit weiß, als ihr lieb ist, merkt sie, dass sie nicht länger davonlaufen kann, wenn sie eine gemeinsame Zukunft mit ihm haben will. Auch wenn das bedeutet, sich ein letztes Mal all dem zu stellen, was sie für immer vergessen wollte ...

Meine Meinung:

 

Okay, puh. Dieses Buch war eine emotionale Achterbahnfahrt, denn meine Gefühle änderten sich schlichtweg von dem einen Moment auf den anderen. Erst war ich noch gerührt und habe mich gefreut und plötzlich habe ich vor Angst mit den Protagonisten mitgefiebert. Ich habe Band 1 der Reihe schon geliebt, aber hier im zweiten Band hat die Autorin noch einmal ganz andere Geschütze aufgefahren – und sie konnte mich wieder begeistern. Die Outskirts-Reihe waren meine ersten Bücher von T.M. Frazier, aber ganz sicher nicht die Letzten! Verdammt, diese Frau ist eine Königin im Schreiben!


Wie schon im ersten Band wird sowohl Sawyers als auch Finns Sicht beschrieben, und beide sind absolut lesenswert! Die Kapitel waren von der Länge super angenehm zu lesen und insgesamt ist der Schreibstil der Autorin einfach süchtig machend. Ich bin so gut durch das Buch gekommen, dass ich manchmal selbst erstaunt war, wie weit ich schon gekommen bin. Dieses Buch ist so spannend und emotional.. Wow, also hier hat die Autorin wirklich einen tollen Finalband geschaffen, durch den ich Sawyer und Finn leichter gehen lassen kann..

Das Cover ist natürlich an den ersten Band angepasst und zusammen sehen die beiden Bücher einfach richtig toll nebeneinander aus. Mir gefällt die Gestaltung sehr gut und insgesamt wirkt das Cover zusammen mit der harmonischen Farbgestaltung einfach super ansprechend. Meiner Meinung nach ist es ein klarer Hingucker!

Auch die Protagonisten trifft man natürlich wieder, wobei sie beide eine wahnsinnige Entwicklung durchgemacht haben. Sawyer ist auf jeden Fall stärker und selbstbewusster geworden, obwohl sie manchmal auch noch so herrlich naiv und unwissend ist. Aber genau das macht sie echt sympathisch und lässt ihre Entwicklung viel realistischer erscheinen. Finn hingegen lebt endlich wieder, denn Sawyer hat ihm wieder einen Sinn gegeben, um genau das zu tun. Nun lernt man den richtigen Finn kennen, der einfach sehr sympathisch, charmant und so zuckersüß ist. Finn ist einfach ein richtiger Traummann, deswegen kann man eigentlich nur auf Sawyer eifersüchtig sein. Aber sie hat es ja auch verdient, denn sie hat ihn ja schließlich aus dem Sumpf befreit, in dem er gehaust hat. 

 

Mein Fazit: 

„Wild Souls – Mit dir für immer“ ist einfach so eine süße Vollendung der Reihe, dass ich sie euch nur wärmstens ans Herz legen kann. Sawyer und Finn begegnen vor allem ihrer Vergangenheit und es werden viele offene Fragen geklärt und alte Geheimnisse gelüftet. Ich fand dieses Buch so wundervoll, deswegen kann ich nur sagen: Lest es und lasst euch von der Welt rund um die Bewohner von Outskirts gefangen nehmen!

 

Vielen Dank an Netgalley Deutschland und den LYX Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. 

 5 Sternchen von 5 Sternchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen bei Herz im Buch!

Herz im Buch ist ein Bücherblog durch den wir unsere Leidenschaft

mit euch teilen

wollen.

 

Tragt ihr auch euer Herz im Buch? 

 

Wenn ihr Fragen oder Ideen habt, kontaktiert uns gerne:

 

herzimbuch@web.de